Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 
innovationsworkshop_mono
 

Beispielprojekte

Auf dieser Seite präsentieren wir eine kleine, aber repräsentative Auswahl von Projekten, die 2013 und 2014 vom Innovationslabor durchgeführt wurden.

Startup-Coaching: Shared Economy-Dienstleistungen

Die Relenda GmbH wurde 2014 von zwei Studenten der Universität gegründet, um Services auf dem Gebiet der Sharing Economy anzubieten. Ihr erstes Projekt ist kilenda, ein Kleidermietservice für Kinder. Relenda ist ein Tochterunternehmen eines Berliner Konzerns, der das IDEAL beauftragt hat, die Gründungsvorbereitungen nach den Prinzipien des Lean Startups zu leiten und zu betreuen. Die Projektlaufzeit war Oktober 2013 bis September 2014.

Produktinnovation: Neuer Nutzen für ein marktführendes Produkt

Der Auftraggeber war ein mittelständischer Hersteller von technischen Baustoffen, dessen langjähriges Hauptprodukt zunehmend unter Wettbewerbsdruck geraten sodass sowohl Marktanteil als auch Gewinnmarge geschrumpft waren. Aufgabe des 1,5-tägigen Workshops mit Mitarbeitern aus Entwicklung, Marketing und Vertrieb war, Ideen für Produktinnovationen zu entwickeln, mit denen die Marktführerschaft erhalten werden konnte. 

Dienstleistungsinnovation: Kosten senken für technische Dienstleistungen

Der Auftraggeber war ein international tätiger Konzern, der technische Dienstleistungen für die Automobilindustrie durchführt. Das IDEAL erhielt den Auftrag, eine Reihe von Workshops an verschiedenen Standorten im In- und Ausland durchzuführen, um die Prozesseffizienz zu erhöhen und dadurch Kosten zu sparen. Durch die Kombination des Expertenwissens von Vor-Ort-Mitarbeitern und Experten aus der Konzernzentrale und anderen Niederlassungen konnten beträchtliche Effizienzsteigerungen erzielt werden.

Ideenworkshop für Namensfindung

Der Aufttraggeber war eine Einrichtung, deren Arbeitsschwerpunkt sich im Laufe der Zeit verändert hatte und einen neuen Namen suchte, der der neuen Tätigkeit besser entsprach. Geschäftsführer und leitende Mitarbeiter entwickelten in einem eintägigen Workshop im Labor Vorschläge, die dann gemäß der Erfolgs- und Randkriterien bewertet und gefiltert wurden. Daraus ergaben sich zwei Favoriten, die der Auftraggeber im Nachgang zum Ideenworkshop weiter diskutiert und ausgearbeitet hat.

Geschäftsmodellentwicklung

Das IDEAL hat für verschiedene Einrichtungen Ausbildungsseminare zum Thema Geschäftsmodelle durchgeführt. Diese Seminare dauern zwischen einem halben Tag und zwei Tagen und können auch einen Workshop enthalten, in dem die Teilnehmer eigene Geschäftsmodelle entwickeln. Grundlage des Seminars sind sowohl das bekannte Business Model Canvas als auch anspruchsvollere Architekturen, die insbesondere für Startups und neue Geschäftsbereiche eignen.

Letzte Änderung: 10.11.2014 - Ansprechpartner: Webmaster