Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 
header_forschung
 

Forschung

Unser Leitprinzip

Leitprinzip der Forschungsaktivitäten im Labor ist die praktische Anwendbarkeit der Ergebnisse in realen Innovationsprojekten. Wir arbeiten nur an Themen, die sich unmittelbar aus Kundenaufträgen ergeben, und die Ergebnisse fließen oft schon ins nächste oder übernächste Projekt gleich ein. So können wir Innovationsworkshops und Ausbildungen anbieten, die für unsere Auftraggeber die größtmögliche Wirksamkeit haben.

Unsere Forschungsthemen

Die Forschung im Labor beschäftigt sich mit zwei Schwerpunktthemen: Entwicklung von Methoden zur Generierung und Bewertung von Ideen und Modellierung des Innovationsprozesses. Von besonderem Interesse für uns sind computergestützte Varianten dieser Methoden.

Konkrete Fragen, mit denen wir uns aktuell beschäftigen, sind:

Ideengenerierung

Die wissenschaftliche Forschung über Ideengenerierung konzentriert sich fast ausschließlich auf einfache Aufgaben, die von den realen Anforderungen des Marktes sehr weit entfernt sind. Im Labor entwickeln wir Methoden, die den Ansprüchen unserer Auftraggeber gerecht werden.

Ideenbewertung

Die Bewertung von Innovationsideen durch eine Gruppe von Experten ist ein Thema, das einerseits von großer wirtschaftlicher Bedeutung ist, gleichzeitig aber in der Wissenschaft kaum Beachtung findet. Hier bietet sich auch die Unterstützung durch Informationstechnologie besonders an.

Modelle des Innovationsprozesses

Der traditionelle Wasserfall-Innovationsprozess, der aus alternierenden Arbeitsphasen (Stages) und Entscheidungspunkten (Gates) besteht, ist für Marktinnovationen ungeeignet. Wir schlagen eine Alternative vor, die wir Discovery-Driven Innovation (DDI) nennen, die die Nachteile des bisherigen Ansatzes vermeidet. Der DDI-Prozess hat eine wesentlich feinere Granularität, was ihre Effizienz erhöht und das finanzielle Risiko des Innovationsprojektes reduziert.

 

Letzte Änderung: 11.11.2014 - Ansprechpartner: Webmaster